HANFSAMEN

Einer der Gründe, wieso die Bewohner des chinesischen Dorfes Bama Yao über 100 Jahre alt werden, ist wohl auch der regelmäßige und große Verzehr von Hanfsamen, welche eigentlich kleine Nüsse sind.
Diese besitzen neben allen essentiellen Aminosäuren auch Vitamine wie B1, B2 und E.
Auch Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen sind im relevanten Maße in ihnen zu finden.

Besonders aber stecken sie auch voller Ballaststoffe und Eiweiß. Ganze 35% Eiweiß sprechen für den Verzehr von Hanfsamen bei z.B. Muskelaufbau und sportlicher Betätigung.
Ebenso sind alle 8 essentiellen Fettsäuren, im für den menschlichen Körper, optimalen Verhältnis von 1:3 enthalten. Insbesondere die ungesättigten Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren.

Die im Hanfsamen enthaltenen, hochwirksamen Antioxidantien, wie z. B. das Phytol, bekämpfen sogenannte freie Radikale. Hierbei handelt es sich um aggressive Moleküle, die Körperzellen und Gewebe angreifen und auf diese Weise zu Zellschäden führen. Dies beschleunigt einerseits den Alterungsprozess und führt andererseits zu unterschiedlichsten Erkrankungen. Daher zeigen Hanfsamen eine umfassend präventive Wirkung auf den Organismus, denn sie stärken das Immunsystem und schützen unsere Zellen vor Entartung.

Hier geht es zu unseren Hanfsamen